Zwei Landauer Mannschaften krönen sich zum Regionalsieger Niederbayern/Oberbayern – Männermannschaft erreicht zweiten Platz

Die Tradition der Geräteturnabteilung des SSC Landaus, auch außerhalb des Turngaus Landshut an den Wettkämpfen teilzunehmen und auch dort die vordersten Plätze zu belegen, wird fortgesetzt. Am 9.11.2019 trafen sich beim TSV Vilsbiburg alle Mannschaftssieger aus den Turngauen Landshut, Donau-Wald, Unterdonau, Inn-Chiem-Ruperti und Donau-Ilm. Hierbei treffen sich die im Frühjahr ermittelten Gaumannschaftsmeister der Regionen Niederbayern und Teilen von Oberbayern.


AlleTurnerSSCLandau

Der SSC Landau reiste mit drei Mannschaften, bestehend aus insgesamt zwölf Turnern, an. Für das jüngste Team der SSCler (Jahrgang 2008-2009) war dies bereits der letzte und entscheidende Wettkampf des Jahres. Bei der Jugend B (Jahrgang 2002 – 2005) ging es neben dem Niederbayerischen Mannschaftsmeistertitel auch um die Qualifikation für den Landesentscheid Ende November in Bad Tölz. Als Kampfrichter war bei diesem Wettkampf vom SSC Landau Trainer und Abteilungsleiter Armin Landes sowie Max Kindlein eingesetzt. Als Mannschaftsbetreuer unterstützte Sebastian Binder die Mannschaften.

ChristophStraßenbergerBoden

Geturnt wurde an den üblichen sechs Turngeräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck. Die Vier der fünf Turner einer Mannschaft mit der besten Punktewertung an jedem Gerät werden in die Mannschaftswertung miteinberechnet.

SimonKurekRinge

Die aufstrebenden Nachwuchsturnern des Jahrgangs 2008 bis 2009 um Simon Kurek, Toni Kronawitter, Thomas Brugger und Kiril Daneker sind in dieser Konstellation seit Jahren wettkampferfahren und konnten sich abermals den Titel sichern. Vor allem durch eine herausragende Bodenübung von Kiril Danecker mit 15,35 Punkten konnte dieses Mannschaftsergebnis erreicht werden. 1. SSC Landau (331,05 Punkte), 2. TSV Gaimersheim (328,45 Punkte), 3. TSV Jetzendorf (322,00 Punkte), 4. TSV Trostberg (296,95 Punkte)

JungsteSSCMannschaftPlatz1

Die Jugend B mit den Landauer Turner Finn Thomann, Tobias Kurek, Felix Fröschl und Christoph Straßenberger turnen erst seit diesem Jahr als Mannschaft. Diese Tatsache mindert jedoch nicht den Erfolg. Mit insgesamt 344,75 Punkten landeten sie auf dem hervorragenden ersten Platz und sicherten sich somit den Titel Niederbayerischer Mannschaftsmeister. Die weiteren Platzierungen machten der TSV Trostberg (343,60 Punkte) und der TSV Vilsbiburg (338,55). Sie qualifizieren sich für den Landesentscheid am 24.11. in Bad Tölz und treten dabei gegen die besten Mannschaften ihres Jahrgangs in ganz Bayern an.

JugendB1PLatz

Das Highlight des Tages war aber die Männermannschaft des SSC Landaus. Erstmals seit sieben Jahren gingen wieder vier Turner bei den Erwachsenen an den Start. Mit dabei waren mit Georg Malerwein und Julian Binder zwei regelmäßig aktive Turner jüngeren Jahrgangs sowie die Trainer und Wettkampfwiedereinsteiger Konstantin Hinkel und Michael Kindlein. Die beiden Ältern waren bereits vor sieben Jahren teil der Männermannschaft. Sie lieferten sich ein Duell mit den letztjährigen bayerischen Meister im Gerätturnen, der TuS Traunreuth. Gegen diesen starken Gegner musste man aber mit eigenen 284,30 Punkten gegenüber 303,30 Punkten das Nachsehen haben. Dennoch ist man mit diesem Ergebnis und dem zweiten Platz vollkommen zufrieden.

Mannermannschaft