Marie-Therese bayerische Vizemeisterin

Bayerns beste Schwimmer vom Jahrgang 2006 bis Junioren trafen sich in Würzburg

bild-bayerische-2.png - 67.24 kbIm vereinseigenen Bad des SV 05 Würzburg, Wolfgang-Adami-Bad, in Würzburg fanden am vergangenen Wochenende auf den50Meter-Bahnen die bayerischen Jahrgangs- und Junioren-Meisterschaften im Schwimmen statt.Dabei gelang der Schwimmerin des SSCLandau,Marie-ThereseBartl, eine Riesenüberraschung.Sie wurde bayerische Vizemeisterin über die 400m-Freistilstrecke. Die Veranstaltung ist jährlich der Höhepunkt des Wettkampfjahres und auch eine Prestigesache. Jeder Schwimmclub ist stolz, wenn er Aktive dafürmelden kann. Die teilnehmenden Schwimmer wurden im Vorfeld durch strenge Pflichtzeiten ausgesiebt. Nur wer diese Zeiten mindestens einmal nachweisen konnte, war startberechtigt. Vom SSC Landau schafften Marie-Therese Bartl, Alexandra Jaud, Mark Nickles und David Bauer die bayerische Norm. Mit 641 Teilnehmern aus 81 bayerischen Vereinen waren diese Meisterschaften ausgesprochen gut besucht. Dieser Wettkampf, der über drei Tage lief, verlangte den Teilnehmern einiges ab.Für alle Aktiven im Schwimmsport ist es ein besonderes Ereignis,bei dieser Veranstaltung dabei sein zu können. Dass sämtliche bayerische Spitzenschwimmer am Start waren,gab zusätzlichen Ansporn.

P7220122.jpg - 112.32 kbÜber ihre Paradestrecke, 400 Meter Freistil, musste Marie-Therese Bartl in ihrer Altersklasse 2003 nur JoAnn Adler vom TSV Hohenbrunn-Riemerling den Vortritt lassen. Mit einer hervorragenden Zeit von 4.50,22 konnte sie sich die Silbermedaille sichern. Diese Leistung brachte ihr 554 DSV-Punkte. Damit schwamm sie auf den siebten Platz, in der Wertung „Punktbeste Einzelleistung Jahrgang 2003“. Marie-Therese ging insgesamt fünfMalandenStart.Auchdie200 Lagen, 200 Rücken sowie die 100 und 200 Freistil meisterte sie hervorragend. Für alle anderen Landauer war es die erste Teilnahme an einer Bayerischen Meisterschaft, entsprechend groß war die Aufregung. Die jüngste Teilnehmerin der SG Ergolding-Landau, die 11-Jährige Alexandra Jaud, schwamm die 200 Brust souverän.Mit 3.24,13 lag sie weit unter der geforderten Pflichtzeit. Mark Nickles, Jahrgang 2003 schrammte nur um zwei Zehntel am 3.Platz über 50 Rücken vorbei. David Bauer konnte am Samstag seine Leistungsfähigkeit über 50 Brust nicht ganz zeigen, dafür war am Sonntag in seiner Lieblingsdisziplin 50 Freistil wieder voll bei der Sache. Am Sonntag konnten die Schwimmer der SG Ergolding Landau entspannt nach Hause fahren. Alle konnten ihre persönlichen Bestzeiten noch einmal unterbieten. Trainer Zoltan Tömör, der mitgereist war, um seine Schützlinge vor Ort zu betreuen, war sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Das harte Training hatte sich in jedem Fall gelohnt. Nun beginnt für die Schwimmer des SSC Landau die Sommerpause.

Ergebnisse:

Marie-Therese Bartl, 2003: 17. 100 Freistil,1.06,35; 9. 200 Freistil, 2.22,44; 2. 400 Freistil, 4.50,22; 6. 200 Rücken, 2.42,58; 11. 200 Lagen,2.41,52.

Alexandra Jaud, 2005: 10. 200 Brust,3.24,13.

David Bauer, 2001: 9. 50 Freistil, 27,14;17.50Brust,35,55.

Mark Nickles, 2003: 8. 50 Freistil, 29,65; 4. 50 Rücken, 33,08; 6. 50 Schmetterling,31,21.


Zum internen Diskussionsportal

Termine

Dez
2

02.12.2017 09:00 - 09:30

Jan
6

06.01.2018 17:00 - 20:00

Facebook

Zufälliges Bild